ARTIKEL/TESTS / INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
Lieferumfang
Die INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 Grafikkarte samt Verpackung auf einen Blick.

Die INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 Grafikkarte samt Verpackung auf einen Blick.

Bevor wir näher auf die technischen Daten der ab Werk übertakteten INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 eingehen, möchten wir kurz den dazugehörigen Lieferumfang erläutern.

Der Hersteller legt der Grafikkarte so genannte „Tail Fins“ samt passendem Montagematerial und -werkzeug bei. Dabei handelt es sich um transparente Lichtleiter, welche die programmierbare RGB-Beleuchtung der Karte optimal präsentieren und die Karte somit noch deutlicher in Szene setzen sollen. Im Lieferumfang sind zwei unterschiedliche Ausführungen enthalten ‒ einmal mit Aufschrift und einmal ohne. Letztere Blanko-Variante kann beispielsweise mit einem eigenen Logo, Text usw. versehen werden. Hinzu kommen zwei Anschlusskabel (3-Pin und 4-Pin) für die RGB-Beleuchtung, damit die Grafikkarte mit den übrigen Systemkomponenten synchronisiert und alles einheitlich beleuchtet werden kann. Dabei werden die Standards Aura Sync, Mystic Light und RGB Fusion unterstützt.

Ergänzt wird der Lieferumfang von verschiedenen Installations- und Garantiehinweisen sowie einer separaten Anweisung für die Stromversorgung des Boliden. Adapter für die Stromversorgung legt der Hersteller nicht bei, was in modernen PC-Systemen mit ordentlichen Netzteilen heutzutage auch nicht mehr unbedingt notwendig ist. Wer vierstellige Beträge für eine Grafikkarte ausgibt, der dürfte sehr wahrscheinlich auch über ein adäquates Netzteil verfügen. Mehr zu den technischen Eckdaten der Karte lesen Sie auf Seite 3 des Artikels.

Hier noch einmal der gesamte Lieferumfang der GeForce RTX 3070 aus dem Hause INNO3D im Überblick:

  • INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3, 8 GB GDDR6
  • Lichtleiter „Tail Fins" und Montagematerial/-werkzeug
  • Anschlusskabel für RGB-Beleuchtung
  • Power Supply Guide
  • Quick Installation Guide
  • Garantiehinweise
Der Lieferumfang der INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Überblick.

Der Lieferumfang der INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Überblick.

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT Limited Edition
Sapphire TOXIC RX 6900 XT LE

Mit der TOXIC Radeon RX 6900 XT Limited Edition bietet Sapphire eine RX 6900 XT mit All-In-One Wasserkühlung und Overclocking ab Werk an. Wir haben uns den Boliden im Test zur Brust genommen!

ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC GeForce RTX 3080 AMP Holo im Test
ZOTAC RTX 3080 AMP Holo

Mit der AMP Holo Variante bietet Hersteller ZOTAC eine ab Werk übertaktete und mit extravaganter Kühlung ausgestattete GeForce RTX 3080 an. Wir haben den Boliden im Test ausführlich beleuchtet.

INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.