ARTIKEL/TESTS / PNY GTX 980 Ti XLR8 OC im SLI Review
LuxMark 2.0

Der Open-Source-Benchmark LuxMark ist ein OpenCL-Benchmark um GPU-Computing zu testen. Zu den verwendeten Szenen zählen Sala, welcher mit über 488.000 Dreiecken mittelmäßig komplex ist, und Room, welche mit über 2.000.000 darzustellenden Dreiecken besonders komplex ist.

Die verwendeten LuxMark-2.0-Szenarien unterscheiden sich deutlich in ihrer Komplexität.

Die verwendeten LuxMark-2.0-Szenarien unterscheiden sich deutlich in ihrer Komplexität.

Die verwendeten LuxMark-2.0-Szenarien unterscheiden sich deutlich in ihrer Komplexität.

Die verwendeten LuxMark-2.0-Szenarien unterscheiden sich deutlich in ihrer Komplexität.



Room
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, SLI
4.767
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, CrossFire
3.065
ZOTAC GeForce GTX 780 Ti OC, SLI
2.558
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 Ultra, 6 GB GDDR5
2.364
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, 6 GB GDDR5
2.351
ZOTAC GTX 980 Ti AMP! Edition, 6 GB GDDR5
2.263
Nvidia GeForce GTX 960, SLI
2.138
ZOTAC GTX 980 AMP! Extreme Edition, 4 GB GDDR5
2.014
ZOTAC GTX 980 AMP! Omega Edition, 4 GB GDDR5
 
1.766
Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC, 4 GB HBM
 
1.667
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, 4 GB GDDR5
 
1.540
Sapphire Vapor-X R9 290X Tri-X, 8 GB GDDR5
 
1.528
KFA2 GTX 970 EXOC Black Edition, 4 GB GDDR5
 
1.452
ZOTAC GeForce GTX 780 Ti OC, 3 GB GDDR5
 
1.303
ZOTAC GTX 960 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
 
1.090
KFA2 GeForce GTX 960 EXOC, 2 GB GDDR5
 
1.064
HIS Radeon R9 380 IceQ X² OC, 2 GB GDDR5
 
1.021
Sapphire Radeon R9 380 Nitro, 4 GB GDDR5
 
1.006
Sapphire R9 285 ITX Compact OC, 2 GB GDDR5
 
879
KFA2 GeForce GTX 770 EXOC, 2 GB GDDR5
 
723
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
Sala
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, SLI
8.632
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, CrossFire
6.283
ZOTAC GeForce GTX 780 Ti OC, SLI
5.015
Inno3D iChill GTX 980 Ti X3 Ultra, 6 GB GDDR5
4.269
PNY GeForce GTX 980 Ti XLR8 OC, 6 GB GDDR5
4.257
ZOTAC GTX 980 Ti AMP! Edition, 6 GB GDDR5
4.068
Nvidia GeForce GTX 960, SLI
3.697
ZOTAC GTX 980 AMP! Extreme Edition, 4 GB GDDR5
 
3.517
Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X OC, 4 GB HBM
 
3.263
ZOTAC GTX 980 AMP! Omega Edition, 4 GB GDDR5
 
3.193
Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC, 4 GB GDDR5
 
3.155
Sapphire Vapor-X R9 290X Tri-X, 8 GB GDDR5
 
3.125
KFA2 GTX 970 EXOC Black Edition, 4 GB GDDR5
 
2.740
ZOTAC GeForce GTX 780 Ti OC, 3 GB GDDR5
 
2.541
HIS Radeon R9 380 IceQ X² OC, 2 GB GDDR5
 
1.959
ZOTAC GTX 960 AMP! Edition, 2 GB GDDR5
 
1.891
KFA2 GeForce GTX 960 EXOC, 2 GB GDDR5
 
1.835
Sapphire Radeon R9 380 Nitro, 4 GB GDDR5
 
1.820
Sapphire R9 285 ITX Compact OC, 2 GB GDDR5
 
1.636
KFA2 GeForce GTX 770 EXOC, 2 GB GDDR5
 
1.448
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.