ARTIKEL/TESTS / Sapphire Radeon R9 390 Nitro im Test
Lieferumfang
Abgelichtet: Die Verpackung der Sapphire Radeon R9 390 Nitro.

Abgelichtet: Die Verpackung der Sapphire Radeon R9 390 Nitro.

Bevor wir näher auf die technischen Daten der übertakteten Grafikkarte Radeon R9 390 Nitro aus dem Hause Sapphire eingehen, möchten wir kurz den dazugehörigen Lieferumfang erläutern. Zum Inhalt der Verpackung gehören die obligatorische Software- und Treiber-CD. Außerdem legt der Hersteller ein Quick Installation Guide, Hinweise zur Produktregistrierung und einen Sapphire-Case-Badge bei. Adapter für die Stromversorgung werden keine mitgeliefert. Bei älteren Netzteilen könnte dies sehr erforderlich sein. Mit dabei ist außerdem ein 1,8 m langes HDMI-Anschlusskabel. Folgend der gesamte Lieferumfang der Nitro-Karte im Überblick:

  • Sapphire Radeon R9 390 Nitro, 8 GB GDDR5
  • Software- und Treiber-CD
  • Quick Installation Guide
  • HDMI-Anschlusskabel (1,8 m)
  • Sapphire-Case-Badge
Der Lieferumfang der Sapphire Radeon R9 390 Nitro auf einen Blick.

Der Lieferumfang der Sapphire Radeon R9 390 Nitro auf einen Blick.

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.