ARTIKEL/TESTS / Neuer Lückenfüller: Intel Core i7-930
Technische Daten
Hersteller Intel
Familie Core i7 (LGA 1366) Core i7 (LGA 1156)
Logo
Codename Bloomfield (XE) Gulftown Lynnfield
Fertigung 45 nm 32 nm 45 nm
Transistoren 713 Mio. 1,17 Mrd. 774 Mio.
Die-Fläche 263 mm² 248 mm² 296 mm²
Kerne 4 6 4
Hyper-Threading/SMT
Architektur Nehalem Westmere Nehalem
Sockel LGA 1366 LGA 1366 LGA 1156
QPI 4,8 - 6,4 GT/s 6,4 GT/s 4,266 GT/s
Memory-Controller 3x DDR3-1066 3x DDR3-1066 2x DDR3-1333
L1-Cache 4x 32 + 32 KB 6x 32 + 32 KB 4x 32 + 32 KB
L2-Cache 4x 256 KB 6x 256 KB 4x 256 KB
L3-Cache 8 MB 12 MB 8 MB
Energiesparmodi C1E, EIST C1E, EIST C1E, EIST
Verlustleistung (TDP) 130 Watt 130 Watt 95 Watt
64 Bit Support EM64T EM64T EM64T
Befehlssätze MMX
SSE
SSE2
SSE3
SSSE3
SSE4.1
SSE4.2
TXT
IVT
SMT
MMX
SSE
SSE2
SSE3
SSSE3
SSE4.1
SSE4.2
TXT
IVT
SMT
AES-NI
MMX
SSE
SSE2
SSE3
SSSE3
SSE4.1
SSE4.2
TXT
IVT
SMT
Modelle und Preise

Folgend die aktuellen Core i5- sowie Core i7-Prozessoren von Intel und deren aktuelle Straßenpreise (Boxed, wenn erhältlich) im Überblick (Quelle: Geizhals.at, Stand: 12/2009).

Die Prozessoren auf Basis der Nehalem Mikroarchitektur umfassen mittlerweile 20 verschiedene Modelle, so dass man als Laie durchaus den Überblick verlieren kann. Während die Modelle Core i7-9xx auf Intels Bloomfield (XE) und neuerdings auch auf Gulftown basieren und ausschließlich für Sockel LGA1366 zu haben sind, werden die Prozessoren der Serie Core i7-8xx (Codename Lynnfield) ausschließlich für LGA1156 gefertigt. Alle Varianten der Serien Core i5-7xx (Lynnfield), Core i5-6xx und Core i3-5xx (beide Clarkdale) sind ebenso nur im LGA1156-Package erhältlich. Folgend die aktuellen Core i3-, Core i5- sowie Core i7-Prozessoren von Intel und deren aktuelle Straßenpreise (Boxed, wenn erhältlich) im Überblick (Quelle: Geizhals.at, Stand: 04/2010).

Serie Modell Kerne Frequenz L2 L3 TDP Grafik Turbo Preis
Pentium G9650 2 2,80 GHz 512 KB 3 MB 73 Watt - 75 Euro
Core i3 530 2 2,93 GHz 512 KB 4 MB 73 Watt - 100 Euro
540 2 3,06 GHz 512 KB 4 MB 73 Watt - 120 Euro
Core i5 650 2 3,20 GHz 512 KB 4 MB 73 Watt 160 Euro
660 2 3,33 GHz 512 KB 4 MB 73 Watt 170 Euro
661 2 3,33 GHz 512 KB 4 MB 82 Watt 170 Euro
670 2 3,46 GHz 512 KB 4 MB 73 Watt 240 Euro
750 4 2,67 GHz 1 MB 8 MB 95 Watt - 165 Euro
750s 4 2,40 GHz 1 MB 8 MB 82 Watt - 240 Euro
Core i7 860 4 2,80 GHz 1 MB 8 MB 95 Watt - 240 Euro
860s 4 2,53 GHz 1 MB 8 MB 82 Watt - 310 Euro
870 4 2,93 GHz 1 MB 8 MB 95 Watt - 470 Euro
920 4 2,67 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 210 Euro
930 4 2,80 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 240 Euro
940 4 2,93 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 495 Euro
950 4 3,06 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 480 Euro
960 4 3,20 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 500 Euro
965 XE 4 3,20 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 890 Euro
975 XE 4 3,33 GHz 1 MB 8 MB 130 Watt - 835 Euro
980X XE 6 3,33 GHz 1,5 MB 12 MB 130 Watt - 895 Euro
CPU-Z Screenshot des Core i7-930, den wir für unser Review zur Verfügung hatten.

CPU-Z Screenshot des Core i7-930, den wir für unser Review zur Verfügung hatten.

Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.