SiS 648 im Test: Abit SR7-8X Review


Erschienen: 31.01.2003, Autor: Pascal Heller
Vorwort

Nach einer längeren Pause in der wir keine Mainboardtests anbieten konnten, haben wir nun beschlossen wieder auf Platinen zu setzen und vorallem den Unterschied zwischen den verschiedenen erhältlichen Chipsätzen genauer zu erläutern. Dieses mal jedoch nicht nur auf AMD sondern auch auf Sockel 478 Mainboards. Bevor wir näher auf das Mainboard eingehen, bedanken wir uns bei OC-Wear, die uns das Abit SR7-8X für diesen Review zur Verfügung gestellt haben. Im folgenden Abschnitt kommen wir zu den Details des SiS Pentium IV Chipsatz, der die Bezeichnung SiS 648 trägt und auf DDR-Speicher basiert...

Chipsatz

Der SiS 648 Northbridge wurde die SiS 963 Southbridge zur Seite gestellt, die im Wesentlichen dem Vorgänger 962 entspricht. So wird ATA/133, bis zu 6 USB 2.0 Ports, AC’97 Sound und IEEE-1394 Firewire und ein integrierter Netzwerkchip unterstützt. Die North und Southbridge sind bei SiS durch die Selbstentwickelte Technik namens MuTIOL verbunden. Jedoch wurde die Bandbreite von 533 MB/s auf jetzt 1 GB/s erhöht und somit hat SiS eine passende Antwort auf Intels Hub Architecture und VIA’s V-Link Verbindung gefunden, die den beiden Chips wesentlich weniger Bandbreite zur Verfügung stellen um untereinander zu kommunizieren...


Da wir in unserem Asus P4PE Review schon gründlich auf die Features der einzelnen Northbridges eingegangen sind, haben wir hier keine Tabelle für Vergleiche eingefügt. Wer sich genauer die technischen Details anschauen möchte, kann dies hier tun. Auf der folgenden Seite erfahren sie nun mehr zum Lieferumfang un der Ausstattung des Abit SR7-8X...


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MainboardsZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 127 (Ø 3,51)