ARTIKEL/TESTS / Kingston HyperX Predator 480 GB
Benchmarks: AS SSD Anwendungen

Zum AS SSD-Benchmark gehören ebenso drei Praxistests, bei denen folgende Test-Ordner erzeugt werden: ISO (zwei große Dateien), Programme (typischer Programmordner mit vielen kleinen Dateien) und Spiele (Ordner eines Spiels mit kleinen und großen Dateien). Diese drei Ordner werden mit einfachem copy-Befehl des Betriebssystems kopiert. Der Cache bleibt für diesen Test eingeschaltet. Die Praxistests zeigen die Leistung der SSD bei gleichzeitigen Lese- und Schreiboperationen. In allen drei Praxistests beträgt die Größe der Testdatei 1 GB. Aus den Einzelergebnissen wird der Gesamtscore ermittelt. Eine zusätzliche Grafik verdeutlicht die Geschwindigkeit der Testprobanden in Abhängigkeit der möglichen Kompression der Testdaten.

ISO
Transferrate, Mittelwert
Kingston HyperX Predator, 480 GB (PCIe 2.0 x4)
865,94
Intel SSD 750 Series, 1.2 TB (PCIe 3.0 x4)
802,58
Toshiba Q300 Pro, 128 GB
435,18
OCZ Trion 100, 960 GB
428,45
ZOTAC Premium SSD, 240 GB
423,99
OCZ Vector 180, 240 GB
393,27
Toshiba Q300 Pro, 256 GB
386,83
Plextor M6e Black, 256 GB (PCIe 2.0 x2)
 
350,25
Toshiba Q-Series Pro, 256 GB
 
299,34
Kingston HyperX Savage SSD, 480 GB
 
257,86
Plextor M6V, 256 GB
 
235,95
Toshiba Q300, 240 GB
 
191,86
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
Programm
Transferrate, Mittelwert
Intel SSD 750 Series, 1.2 TB (PCIe 3.0 x4)
394,28
Kingston HyperX Predator, 480 GB (PCIe 2.0 x4)
291,82
Toshiba Q300 Pro, 128 GB
260,67
OCZ Vector 180, 240 GB
256,89
ZOTAC Premium SSD, 240 GB
241,11
Plextor M6e Black, 256 GB (PCIe 2.0 x2)
239,69
Toshiba Q300 Pro, 256 GB
224,41
OCZ Trion 100, 960 GB
211,14
Toshiba Q-Series Pro, 256 GB
208,41
Plextor M6V, 256 GB
193,25
Toshiba Q300, 240 GB
175,88
Kingston HyperX Savage SSD, 480 GB
164,58
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
Spiel
Transferrate, Mittelwert
Intel SSD 750 Series, 1.2 TB (PCIe 3.0 x4)
704,15
Kingston HyperX Predator, 480 GB (PCIe 2.0 x4)
514,44
ZOTAC Premium SSD, 240 GB
307,73
OCZ Vector 180, 240 GB
302,69
Toshiba Q300 Pro, 256 GB
288,45
OCZ Trion 100, 960 GB
 
279,92
Toshiba Q300 Pro, 128 GB
 
276,60
Plextor M6e Black, 256 GB (PCIe 2.0 x2)
 
272,52
Toshiba Q-Series Pro, 256 GB
 
260,96
Plextor M6V, 256 GB
 
217,48
Kingston HyperX Savage SSD, 480 GB
 
217,08
Toshiba Q300, 240 GB
 
170,65
Angaben in MB/sec (mehr ist besser)
Gesamtpunkte
Standardbenchmark
Intel SSD 750 Series, 1.2 TB (PCIe 3.0 x4)
3.798
Kingston HyperX Predator, 480 GB (PCIe 2.0 x4)
 
1.335
Plextor M6e Black, 256 GB (PCIe 2.0 x2)
 
1.230
ZOTAC Premium SSD, 240 GB
 
1.204
Kingston HyperX Savage SSD, 480 GB
 
1.183
OCZ Trion 100, 960 GB
 
1.166
OCZ Vector 180, 240 GB
 
1.117
Toshiba Q300 Pro, 256 GB
 
1.035
Toshiba Q-Series Pro, 256 GB
 
1.035
Plextor M6V, 256 GB
 
1.021
Toshiba Q300 Pro, 128 GB
 
1.014
Toshiba Q300, 240 GB
 
932
Angaben in Punkten (mehr ist besser)
Kompression

Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

Western Digital My Passport SSD 1 TB im Test
Western Digital My Passport SSD 1 TB im Test
WD My Passport SSD 1 TB

Western Digital bietet mit der WD My Passport SSD eine NVMe-basierte USB-C-Festplatte mit Geschwindigkeiten über 1.000 MB/s und 256 Bit AES-Verschlüsselung an. Wir haben das 1-TB-Modell im Test ausführlich beleuchtet.

PCIe 4.0 Alternative: WD_BLACK AN1500 2 TB
PCIe 4.0 Alternative: WD_BLACK AN1500 2 TB
WD_BLACK AN1500 2 TB

Die WD_BLACK AN1500 bietet sequentielle Datenraten wie ein PCIe Gen4 Drive, arbeitet aber nur mit PCIe 3.0. Wie sich die PCI-Express 3.0 x8 basierte SSD im Test behaupten kann, klären wir anhang des 2 TB Modells der Serie.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.