ARTIKEL/TESTS / Aufgebohrt: Sapphire Radeon X700 Fireblade
Vorwort

Werfen wir einen Blick in unser Artikelarchiv und suchen nach dem Begriff Fireblade, werden wir einen Artikel vom 25. Mai 2003 finden. Damals haben wir die Radeon 9600 Pro Fireblade aus dem Hause Sapphire unter die Lupe genommen. Den Namenszusatz Fireblade hatte sich die 9600 Pro Karte durch die schnelleren Speichermodule (2,86 ns statt 3,3 ns) verdient und konnte somit deutlich höhere Taktraten als zahlreiche Konkurrenten ermöglichen. Nun, knapp zwei Jahre später, greift Sapphire erneut den Begriff der Fireblade Special Edition auf und stellt die Radeon X700 Fireblade vor. In wiefern sich die Radeon X700 basierte Grafikkarte von den Referenzmodellen unterscheidet und was sie sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie auf den nun folgenden Seiten unseres Artikels. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Bevor wir nun aber mit dem Produkttest voll durchstarten, möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Sapphire Deutschland für die Bereitstellung der Karte bedanken.

Lesezeichen





Autor: Patrick von Brunn
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red Review
Inno3D RTX 3060 Ti iCHILL X3 Red

Mit der GeForce RTX 3060 Ti rollt Nvidia die Ampere-Architektur auch in niedrigeren Preissegmenten aus. Wir haben uns die brandneue iCHILL X3 Red von Hersteller Inno3D im Test zur Brust genommen!

Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 im Test
Inno3D RTX 3090 iCHILL X3

Mit der Inno3D GeForce RTX 3090 iCHILL X3 haben wir heute Nvidias neues Flaggschiff aus der GeForce-3000-Familie im Test. Der Bolide basiert auf der Ampere-Architektur, bietet 24 GB GDDR6X-Speicher und ist für 8K-Gaming gerüstet.

Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
Aufpoliert: KFA2 GTX 1650 EX PLUS im Test
KFA2 GeForce GTX 1650 EX PLUS

KFA2 bietet mit der GeForce GTX 1650 EX PLUS eine aufpolierte GTX-1650-Grafikkarte mit Turing-GPU an. Der neue Sprössling darf sich über GDDR6 und geänderte Taktraten freuen. Mehr dazu in unserem ausführlichen Test.