ARTIKEL/TESTS / Intel Core i5-2500K und Core i7-2600K im Test

Chipsätze: Q67 / B65 / P67 / H67 / Z68

Zu einer komplett neuen Plattform gehören natürlich auch aufpolierte Chipsätze, die Intel gemeinsam mit den neuen Core-Prozessoren der zweiten Generation auf den Markt gebracht hat. Für den Consumer-Bereich hat man zu Beginn des Jahres die beiden Varianten P67 und H67 vorgestellt, ergänzt durch Q67 und B65. Beide bieten PCI Express 2.0, SATA mit 6 Gbps, Gigabit-Ethernet, USB 2.0 und die weiteren üblichen Ausstattungsmerkmale einer soliden Plattform. Wesentlich differenzieren muss man bei der Verwendung der in den Prozessor integrierten Grafik, was mit dem P67 schlichtweg nicht möglich ist. Dem P67 fehlt hierzu das Flexible Display Interface (FDI) zur CPU bzw. GPU, das für die Verwendung von DisplayPort, HDMI oder DVI notwendig ist. Stattdessen erlaubt P67 das Übertakten aller wesentlichen Komponenten, was im Falle des H67 auf die Grafikeinheit beschränkt ist.

Somit mussten bislang diejenigen Kunden, die gerne ihre CPU übertakten aber keine diskrete Grafik verwenden möchten, in die Röhre schauen. Dies soll sich nun durch den neuen Z68-Chipsatz ändern. Intels Z68 ist folglich ein Hybrid aus P67 sowie H67 und bietet entsprechend Overclocking-Support und ein FDI zur Nutzung der internen Grafik der Sandy Bridge Prozessoren. Mit der Vorstellung von Version 10.5 der Rapid Storage Technologie soll Z68 außerdem auch SSD-Caching unterstützen. Auf der diesjährigen CeBIT waren die neuen Z68-Platinen allgegenwärtig und sind uns auch einige Male vor die Linse gelaufen. Z68 soll ab dem zweiten Quartal 2011 erhältlich sein. In der folgenden Tabelle haben wir die fünf neuen Express-Chipsätze anhand ihrer technischen Eckdaten für Sie gegenüber gestellt.

Express Chipset Q67 B65 H67 P67 Z68
USB 2.0 14 12 14 14 14
SATA 3 Gbps 4 5 4 4 4
SATA 6 Gbps 2 1 2 2 2
PCIe 2.0 Lanes 8 8 8 8 8
Legacy PCI - -
FDI-Channel 2 2 2 - 2
CPU-Tuning - - -
Autor: Stefan Boller, Patrick von Brunn
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.