ARTIKEL/TESTS / AMD Ryzen 5 und Ryzen 7 im Praxistest
Drei neue Boxed-Kühler und ein Ausreiser

Mit der neuen Ryzen-Familie stellt AMD auch eine überarbeitete Serie an Boxed-Kühlern vor. Mit einer komplett neuen Reihe von AMD Wraith Coolern für den Sockel AM4 und den neuen Ryzen-Prozessor möchte man das Boxed-Bundle aufwerten und bietet auch einen separat erhältlichen CPU-Kühler an.

Vom kleinen Wraith Stealth über den leistungsstarken Wraith Spire bis hin zum Spitzenmodell Wraith Max, bietet jeder Wraith Cooler einen nahezu lautlosen Betrieb gepaart mit einer effizienten Kühlleistung – so bewirbt AMD die Neulinge. Zusätzlich bietet der Wraith Spire Cooler in Kombination mit dem AMD Ryzen 7 1700 eine farblich konfigurierbare LED-Beleuchtung. Ebenso ermöglicht er eine RGB-Farbsteuerung, wenn ein kompatibles Mainboard zum Einsatz kommt. Kompatible Technologien der zahlreichen Boardpartner sind beispielsweise ASUS Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion, MSI Mystic Light, Biostar VIVID LED DJ und ASrock AURA RGB LED. Der Wraith Spire Cooler mit benutzergesteuerter RGB-Beleuchtung ist obendrein exklusiv in Kombination mit dem Ryzen 7 1700 Prozessor erhältlich. Wraith Cooler in Kombination mit Ryzen 5 und 3 Prozessoren verfügen über keine LED-Beleuchtung.

Die neu gestaltete Wraith-Kühler-Familie für AM4 im Überblick.

Die neu gestaltete Wraith-Kühler-Familie für AM4 im Überblick.

Der AMD Wraith Max repräsentiert AMDs ultimative Kühllösung für luftgekühlte Prozessoren. Der nun als separates Produkt zum Kauf angebotene Wraith Max ist mit Ryzen sowie den A-Serie und Athlon Prozessoren (Sockel AM4) der 7. Generation kompatibel und unterstützt eine benutzergesteuerte RGB-Beleuchtung. Der Wraith Max ist ebenso mit den AMD FX 4000/6000/8000-Serie Prozessoren (Sockel AM3+) und AMD A-Serie und Athlon Prozessoren (Sockel FM2+) kompatibel. Auf Boards, die keine Steuerung der RGB-Beleuchtung unterstützen, ist der Cooler nicht farblich konfigurierbar und wird rot beleuchtet. Preislich liegt der Wraith Max bei rund 65 Euro (Quelle: Geizhals.de, Stand: 09/2017).

Die in den verschiedenen Boxed-Versionen der Ryzen-Modelle enthaltenen Kühler sind wie folgt verteilt:

Kühler Prozessoren
AMD Wraith Spire (RGB-LEDs) AMD Ryzen 7 1700
AMD Wraith Spire Cooler (keine LEDs) AMD Ryzen 5 1600
AMD Ryzen 5 1500X
AMD Wraith Stealth Cooler (keine LEDs) AMD Ryzen 5 1400
AMD Ryzen 3 1300X
AMD Ryzen 3 1200
Autor: Patrick von Brunn, Stefan Boller

 #AMD   #ASUS   #Audio   #Display   #Festplatte   #Gamer   #Gaming   #Grafikkarte   #Hardware   #Intel   #Lüfter   #Notebook   #NVMe   #Prozessor   #Radeon   #Ryzen   #Smartphone   #Software   #SSD 

Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Cascade Lake-X: Intel Core i9-10980XE im Test
Intel Core i9-10980XE

Mit Cascade Lake-X schickt Intel unter anderem den Core i9-10980XE mit 18 Kernen in den Kampf gegen AMDs Threadripper und die Zen-2-Architektur. Mehr zu Intels HEDT-Flaggschiff lesen Sie in unserem Praxistest.

24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
24 Kerne: AMD Ryzen Threadripper 3960X
AMD Ryzen Threadripper 3960X

AMDs Ryzen Threadripper 3960X gehört zur dritten Generation der High-End Ryzen-Prozessoren mit Zen-2-Architektur. Wir haben uns den Boliden mit 24 Kernen auf einer TRX40-Plattform im Test genau zur Brust genommen!

Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Intel Core i9-9980XE Extreme Edition Review
Core i9-9980XE Extreme Edition

Die Core i9-9980XE Extreme Edition mit ist das Beste, was Intel für den Workstation-Bereich im Angebot hat. Wir haben uns die 2000-Euro-CPU im Test etwas genauer angesehen.

AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und Ryzen 2700 im Test
AMD Ryzen 2700X und 2700

Mit den Modellen Ryzen 2700X und 2700 haben wir heute die beiden Flaggschiffe aus AMDs Desktop-Bereich im Test. Wie sie sich gegen Intels Sprösslinge behaupten, lesen Sie im Review.