Mini-PC für Gamer: ZOTAC ZBOX EI750
Sapphire TOXIC Radeon R9 270X Review
4 Western Digital Festplatten bis 3 TB
OCZ Vertex 460 SSD mit 240 GB im Test
Sapphire TOXIC Radeon R9 280X Review
5 externe USB-3.0-Festplatten im Test

Auzentech Auzen X-Fi Prelude 7.1 im Test


Erschienen: 06.08.2008, Autor: Christoph Buhtz
Vorwort

Für viele ist der eigene Computer zuhause nicht mehr allein zum Arbeiten da. Vielmehr wird mehr und mehr der volle Funktionsumfang des Heimrechners ausgeschöpft und neben der aktuellen Spielesammlung, unzählige Musik- und Videodateien aufbewahrt. So wird der Computer natürlich auch häufiger als Musik- oder DVD-Sammlung für die Heimkino-Anlage genutzt. Kommt es dort zu einer minderwertigen Audioqualität, trotz der sündhaft teueren HiFi-Lautsprecher, ist man schnell enttäuscht. Günstige OnBoard-Soundlösung stoßen in Sachen Qualität schnell an ihre Grenzen. Abhilfe schafft zum Beispiel für den hauseigenen und semiprofesionellen Musikgenuss die Auzentech Auzen X-Fi Prelude 7.1. Dank des verbauten X-Fi Soundchip von Creative kommen auch Spielefreunde mit der Unterstützung von EAX 5.0 auf ihre Kosten. Alle weiteren Einzelheiten zum Flaggschiff aus dem Hause Auzentech und ob uns die Soundkarte in der Praxis überzeugen konnte, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Bevor wir jedoch zu unserem ausführlichen Artikel kommen, möchten wir uns herzlich bei PC-Cooling.de für die unkomplizierte Bereitstellung des Testmusters bedanken. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie MultimediaZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0